hotel bremen altstadt

Hotelansicht aussen

Sie suchen für Ihre Übernachtung in Bremen ein Hotel in zentraler Lage?

Dann ist unser familiär geführtes Turmhotel Weserblick Bremen die geeignete Unterkunft in Bremen für Sie. Nur einen „Steinwurf“ entfernt von der Bremer Altstadt mit Schnoor und Böttcherstraße, oder dem Bremer Marktplatz mit dem Bremer Roland und den weltbekannten Bremer Stadtmusikanten. Nach einem Besuch der Szenemeile "Viertel", der Bremer Schlachte, können Sie sich in unserem gemütlichen Turmhotel Weserblick Bremen, in dem liebevolle Gastfreundschaft groß geschrieben wird, entspannen.

 

Unsere Hotel-Zimmer sind nicht nur mit dem Wohlfühlfaktor ausgerüstet, sondern auch mit Dusche oder Badewanne/WC, Haarföhn, Schreibtisch, Kabel-TV, Telefon und Wireless-Lan. Darüber hinaus bietet unser Turmhotel Weserblick Bremen ein stilechtes Turmverlies und das alles mit Blick auf die Weser und unmittelbarer Nähe zum Weserstadion. Alles in allem garantieren wir viel Leistung zum fairen Preis.

Als Besonderheit bieten wir Ihnen in diesem Haus Turmzimmer mit Weserblick und sogar ein stilechtes Turmverließ.

Das Turmhotel Weserblick Bremen ist ein Nichtraucherhotel.

 

Gerne berät und unterstützt Sie unser Team bei Ihrer Reiseplanung.
Das Team des Turmhotel Weserblick Bremen würde sich freuen, wenn sie sich bei einem ihrer Bremenbesuche für unser Hotel entscheiden würden.


Das Turmhotel Weserblick ist Mitgliedsbetrieb der Hotelgruppe Kelber Bremen

 

Hotelgruppe Kelber Hotelschiff Perle Bremen Hotelschiff Perle Bremen Hotel Hanseatic Bremen Hotel Hanseatic Bremen Turmhotel Weserblick Turmhotel Weserblick Hotel Haus Bremen Hanse Komfort Hotel Mobiles Hotelzimmer Mobiles Hotelzimmer Wohnmobiloase Bremen Wohnmobiloase Bremen Hanse Komfort Hotel Hotel Haus Bremen H5 Hotel H5 Hotel

Im selben Hotel Bremen Altstadt wie vor zwei Jahren verbrachten wir unseren diesjährigen Herbsturlaub. Im Oktober nutzten wir die Herbstferientage unserer zwei ältesten Kinder dazu, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Da wir im letzten Urlaub allerdings im Hochsommer in Bremen waren und das Wetter im Oktober höchstwahrscheinlich etwas trüber ausfallen würde, hatten wir uns überlegt, an regnerischen Tagen die Bremer Stadtbibliothek zu besuchen. Dort hatten wir letztes Mal schon einen kleinen Blick hineingeworfen, waren aber aufgrund des schönen Wetters lieber draußen unterwegs gewesen. Vom Hotel Bremen Altstadt aus machten wir uns also gleich am nächsten Morgen nach dem Frühstück auf den Weg zur Stadtbibliothek. Wir waren am Abend zuvor spät angereist und müde gleich in unsere behaglichen Hotelbetten geschlüpft. Da sich die Stadtbibliothek in der Altstadt am Wall befindet, sind es nur ein paar Schritte von unserem Hotel Bremen Altstadt dorthin. Mit windsicheren Regenschirmen war es nur ein kurzer Weg zur Bibliothek, als wir dort ankamen legten wir unsere Jacken in die Schließfächer. Dann fuhren wir mit dem Fahrstuhl sogleich in die 3. Etage, dort gibt es eine Ebene nur für die Kinder. Die oberste öffentlich nutzbare Ebene besteht aus einem einzigen großen Raum. Dieser wird durch viele mittelhohe Bücherregale und bunte, handwerklich ungewöhnlich kreativ angefertigten Mobiliare in mehrere gemütliche Zonen unterteilt. Meine älteste Tochter schnappte sich gleich ein Buch über Pferde und lümmelte sich in den nächstbesten roten Hängesessel und las auf eigene Faust - sie war schon acht Jahre alt. Unser Zweitältester setzte sich an einen der kindgerechten Tische und versuchte sich an einem Computerspiel mit Piraten, die auf Schatzsuche gehen. Mein Mann ging eine Etage nach unten und wollte sich bei den Technikbüchern über Automobilklassiker informieren, die Suche im Bibliothekscomputer hatte angezeigt, dass es z.b. ein Buch über die hundertjährige Geschichte des italienischen Autoherstellers Fiat gab. Und ich hatte mich mit meiner kleinen zweijährigen Tochter in ein kuppelförmiges Zelt gesetzt, um ihr ein Bilderbuch mit einer Geschichte über Katzenbabys mit liebenswürdigen Zeichnungen vorzulesen. In der Stadtbibliothek fühlten wir uns wirklich wohl, auch in den nächsten Tagen waren wir nochmals dort, selbst im Urlaub ist Lesen und auch Spiele spielen eine schöne und erholsame Tätigkeit, vor allem wenn die Räumlichkeiten so liebevoll und kindgerecht gestaltet sind und die Kinder sich dort gemeinsam beschäftigen können.
Kommentar von x2 | 2011-03-16 20:52:55